Seite wählen
StartseiteÖsterreich – Da sein

Österreich Da sein

Austria Being There by Travel Information Europe
Sie sind im Urlaub in Österreich. Köstlich! Haben Sie passende Kleidung dabei und welche Stecker können Sie verwenden? Hier finden Sie praktische Informationen vor Ort.

Fakten und Zahlen

Size

83,871 sq km (32,382 sq mi)

Bevölkerung

8,7 Millionen (2016)

Amtssprache

Deutsch (Minderheitensprachen: Kroatisch, Slowenisch, Ungarisch, Tschechisch, Slowakisch, Romanisch)

Währung

Euro (EUR)

Hauptstadt

Wien

Bundesländer Österreichs

Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Tirol, Kärnten, Salzburg, Vorarlberg, Burgenland

Größte Städte

Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck

Religionen

Römisch-katholisch 59%, evangelisch (lutherisch) 3,4%, muslimisch 7%, christlich-orthodox 5,5%, konfessionslos und andere 25%

Klima

Milde Sommer mit gelegentlichen Hitzewellen, in alpinen Gebieten kühler; kühle, bewölkte, feuchte Winter (Schnee in alpinen Gebieten)

Nachbarländer

Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien, Liechtenstein, Slowakei, Slowenien, Schweiz

Gesundheit

  • Die medizinische Versorgung ist in Österreich auf einem hohen Niveau.
  • Reisenden wird empfohlen, eine gute Reiseversicherung abzuschließen.
  • Bitte beachten Sie, dass für die medizinische Versorgung Bargeld erforderlich sein kann.
  • Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes oder wenn eine fachärztliche Versorgung erforderlich ist, sollten sich Reisende direkt an ihre Versicherung wenden.

Europäische Krankenversicherungskarte

  • Die Europäische Krankenversicherungskarte oder EHIC (European Health Insurance Card) berechtigt Sie zu einer grundlegenden medizinischen Versorgung im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls während eines vorübergehenden Aufenthalts in Österreich.
  • Wenn Sie Ihre EHIC vorlegen, wissen die Gesundheitsdienstleister, dass Sie versichert sind und können die Kosten für die medizinische Versorgung abrechnen. Es ist oft nicht notwendig, die Kosten für die medizinische Versorgung selbst vorzustrecken.

 

Medikamente

  • Nehmen Sie ausreichend spezielle Medikamente mit (in der Originalverpackung) oder fragen Sie den Arzt nach einem Rezept.
  • Es ist ratsam, eine eigene Reiseapotheke mit regelmäßigen Medikamenten mitzubringen.

 

Medizinische Aussage

  • Reisende, die von einem Arzt oder Spezialisten verschriebene Medikamente mitbringen, müssen möglicherweise eine ärztliche Bescheinigung mitführen. Fordern Sie die Bescheinigung rechtzeitig an.

 

Gesundheitsberatung

Zecken

  • Achten Sie beim Wandern oder Zelten in der Natur auf Zecken, denn sie können Borreliose übertragen.
  • Die durch Zecken übertragene Enzephalitis (FrühSommerMeningoEnzephalitis, FSME) kommt auch in Österreich vor. Die Enzephalitis ist eine Entzündung des Gehirns, die durch ein Virus verursacht wird, das von Zecken übertragen werden kann. Von April bis November sind die Zecken am aktivsten und das Risiko, sich mit dieser Krankheit anzustecken, ist am größten.

 

Trinkwasser

Das Leitungswasser ist sicher zu trinken.

 

Lebensmittel

  • Da die Enzephalitis auch durch Rohmilch von Kühen, Schafen oder Ziegen übertragen werden kann, ist es ratsam, keine Produkte aus Rohmilch zu verwenden (z. B. einige Käsesorten).

 

Impfungen

Für eine persönliche Beratung und aktuelle Informationen zu Impfungen und Gesundheitsfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder eine Impfstelle.

Schulferien

2020-2021

Sommerurlaub
04-07-2020 – 13-09-2020

Herbstpause
27-10-2020 – 31-10-2020

Weihnachtspause
24-12-2020 – 06-01-2021

Winterurlaub
01-02-2021 – 13-02-2021

Osterferien
27-03-2021 – 05-04-2021

Frühjahrsferien
22-05-2021 – 24-05-2021

Sommerurlaub
03-07-2021 – 12-09-2021

Urlaubsaufstrich
Österreich ist für die Schulferien in 3 Zonen eingeteilt und hat eine Ferienstaffelung. Die oben genannten Daten geben den ersten und letzten Tag der gestaffelten Ferien an.

Elektrizität

 

Spannung

230 Volt

Zwischenstecker

Steckdosen haben zwei runde Löcher und können geerdet oder ungeerdet sein.
Sie benötigen keinen Adapter oder Weltstecker.

 

Sicherheit

 

Skihelm

In Österreich besteht für Kinder bis 15 Jahre eine Skihelmpflicht, mit Ausnahme der Skigebiete in Tirol und Vorarlberg.