Seite wählen
StartseiteFinnland – Da sein

Finnland da sein

Finland Being There by Travel Information Europe

Fakten und Zahlen

Offizieller Name

  • Republik Finnland / Suomen tasavalta

Resident

  • Fin (m), Finnisch (f)

Staatsform

  • Republik
  • Finnland ist in 19 Regionen unterteilt.

Hauptstadt

  • Helsinki

Europäische Union

  • Finnland ist seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Sprache

  • Finnisch, Schwedisch, Samisch

Bevölkerung

  • 2019: 5,5 Millionen

Oberfläche

  • 338.144 km²

Einkommen pro Einwohner und Jahr

  • 2018: $ 41.300 (NL: $ 50.200)

Durchschnittliche Lebenserwartung

  • 2018: 81,7 Jahre (NL: 82,1 Jahre)

Währung

  • Euro (EUR)

Länderkennzeichen

  • FIN

Gesundheit

Medizinische Versorgung und Sicherheit

  • Die medizinische Versorgung in Finnland ist ausgezeichnet.
  • Reisenden wird empfohlen, eine gute Reiseversicherung abzuschließen. Bitte beachten Sie, dass für die medizinische Versorgung eine Barzahlung erforderlich sein kann.
  • Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes oder wenn eine fachärztliche Versorgung erforderlich ist, sollten sich Reisende direkt an ihre Versicherungsgesellschaft wenden.

Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC)

  • Die europäische Krankenversicherungskarte oder EHIC (European Health Insurance Card) berechtigt Sie zu einer grundlegenden medizinischen Versorgung im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls während eines vorübergehenden Aufenthalts in Finnland. Wenn Sie Ihre EHIC vorlegen, wissen die Gesundheitsdienstleister, dass Sie versichert sind und wo sie die Kosten für die medizinische Versorgung geltend machen können. Es ist oft nicht notwendig, die Kosten für die medizinische Versorgung selbst vorzustrecken.
  • Die persönliche EKVK finden Sie in der Regel auf der Rückseite der Gesundheitskarte Ihrer Krankenkasse oder in der App Ihrer Krankenkasse. Weitere Informationen zur EKVK finden Sie auf der Website Ihrer Krankenkasse.

Medikamente

  • Nehmen Sie ausreichend spezielle Medikamente mit (in der Originalverpackung) oder fragen Sie den Arzt nach einem Rezept.
  • Es ist ratsam, eine eigene Reiseapotheke mit regulären Medikamenten mitzunehmen.

Medizinische Erklärung

  • Reisende, die von einem Arzt oder Facharzt verschriebene Medikamente mitbringen, müssen unter Umständen eine ärztliche Bescheinigung mitführen. Dies gilt in jedem Fall für Medikamente, die unter das Opiumgesetz fallen (z. B. bestimmte Schlafmittel, ADHS-Medikamente und starke Schmerzmittel).
  • Fordern Sie die Bescheinigung rechtzeitig an.

Gesundheitshinweise

Moskitos

  • In den Sommermonaten, besonders im Juli, können Reisende von Mücken belästigt werden. Stechmücken sind in Nordfinnland weit verbreitet. In Süd- und Mittelfinnland sind Mücken vor allem in der unmittelbaren Umgebung der Seen zu finden. Gute Mittel zur Mückenbekämpfung sind in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Zecken

  • Achten Sie beim Wandern oder Zelten in der Natur auf Zecken, denn sie können Borreliose übertragen.
  • Die durch Zecken übertragene Enzephalitis kann auch in Finnland auftreten. Enzephalitis ist eine Entzündung des Gehirns, die durch ein Virus verursacht wird, das von Zecken übertragen werden kann. Von April bis November sind die Zecken am aktivsten und das Risiko, sich diese Krankheit zuzuziehen, ist am größten.
  • Schützen Sie sich vor Zecken!

Trinkwasser trinken

  • Das Leitungswasser ist sicher zu trinken.

Nahrungsmittel

  • Enzephalitis (siehe Zecken) kann in seltenen Fällen durch Rohmilch von Kühen, Schafen oder Ziegen oder aus Rohmilch hergestellte Produkte (z. B. einige Käsesorten) übertragen werden.

Elektrizität

Spannung

  • 230 Volt

Adapterstecker

  • Die Steckdosen haben zwei runde Löcher und können geerdet oder ungeerdet sein.
  • Sie benötigen weder einen Adapter noch einen Weltstecker.