Seite wählen
StartseiteFinnland – Verkehr

Finnland Verkehr

Verkehrsbericht Finnland

Sind Sie mit dem Auto in Finnland unterwegs? Dann bereiten Sie sich gut vor mit unseren praktischen Informationen zu Route und Verkehr. In Finnland sind einige Dinge manchmal etwas anders als in anderen europäischen Ländern. Lesen Sie die Verkehrsregeln und sehen Sie sich die Checkliste mit den Gegenständen an, die Sie im Auto mitnehmen müssen.

Finland Verkehrsnachrichten

Telefon

  • In Finnland werden Verkehrsinformationen in englischer Sprache rund um die Uhr von Liikennevirasto (Finnische Verkehrsbehörde) unter 0200 2100 (aus dem Ausland +358 200 2100) bereitgestellt.

Internet

Straßennetz

  • Die Hauptverbindungen in Finnland sind von guter Qualität.
  • In ländlichen Gebieten gibt es noch (zweispurige) Schotterstraßen, die aber meist gut befahrbar sind.

Straßensicherheit

  • In den nassen Monaten April, Mai und September sind die sekundären Schotterstraßen teilweise in einem schlechten Zustand.
  • Im Winter sollten Autofahrer in Finnland bedenken, dass die Tage kurz sind und sie oft in der Dunkelheit fahren müssen.
  • Im Winter können Nebenstraßen, vor allem im Norden Finnlands, durch starke Schneefälle unpassierbar werden.
  • Achten Sie auf Wildtiere auf der Straße. Seien Sie auch in der Dunkelheit misstrauisch gegenüber Rehen und Elchen, die plötzlich eine Straße (auch eine Hauptstraße) überqueren können. Im Herbst sind Rehe und Elche am aktivsten und die meisten Unfälle passieren mit diesen Tieren.

Verkehrsreiche Straßen

  • Die verkehrsreichsten Straßen sind die Ringstraße von Helsinki, Kehä I (innerhalb der Stadt Straße Nummer 1, außerhalb Nummer 101) und in geringerem Maße Kehä III (Ringstraße 3).
  • Straßen von Helsinki und Tampere.
  • Straßen um größere Küstenstädte wie Turku, Kuopio und Oulu.
  • Stundenlange Verzögerungen sind auf finnischen Straßen selten.

Besuchte Grenzübergänge

Mit Schweden

  • Haparanda / Tornio (E8 / E4).

Mit Russland

  • Vor allem im Güterverkehr kommt es an den Grenzübergängen Vaalimaa (E18), Nuijamaa (E13) und Imatra (K62) zu Verzögerungen.
  • Personenverkehr wird hier nicht aufgehalten.
  • Die Arbeiten an einem neuen Grenzübergang in Parikkala sind im Gange. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

Betriebliche Fährverbindungen

  • Die Fährverbindungen können sehr ausgelastet sein, vor allem in der Sommerzeit. Es ist ratsam, die Überfahrt im Voraus zu buchen.
  • Beliebte Fährterminals sind Helsinki (Länsisatama, Westhafen, viele Überfahrten nach Estland) und Turku (Fährverbindungen nach Schweden).

Verkehrsreiche Straßen

  • Die verkehrsreichsten Straßen sind die Ringstraße von Helsinki, Kehä I (innerhalb der Stadt Straße Nummer 1, außerhalb Nummer 101) und in geringerem Maße Kehä III (Ringstraße 3).
  • Straßen von Helsinki und Tampere.
  • Straßen um größere Küstenstädte wie Turku, Kuopio und Oulu.
  • Stundenlange Verzögerungen sind auf finnischen Straßen selten.

Besuchte Grenzübergänge

Mit Schweden

  • Haparanda / Tornio (E8 / E4).

Mit Russland

  • Vor allem im Güterverkehr kommt es an den Grenzübergängen Vaalimaa (E18), Nuijamaa (E13) und Imatra (K62) zu Verzögerungen.
  • Personenverkehr wird hier nicht aufgehalten.
  • Die Arbeiten an einem neuen Grenzübergang in Parikkala sind im Gange. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

Betriebliche Fährverbindungen

  • Die Fährverbindungen können sehr ausgelastet sein, vor allem in der Sommerzeit. Es ist ratsam, die Überfahrt im Voraus zu buchen.
  • Beliebte Fährterminals sind Helsinki (Länsisatama, Westhafen, viele Überfahrten nach Estland) und Turku (Fährverbindungen nach Schweden).

Straßen und Routen

  • Es gibt viele Routen nach Finnland. Die Fährverbindungen verbinden zahlreiche Küstenstädte in Skandinavien miteinander.
  • Die häufigste Route nach Finnland führt über Hengelo – Osnabrück – Bremen – Hamburg – Flensburg – Kolding – Odense – Brücke über den Großen Belt (mautpflichtig) – Kopenhagen – Öresundbrücke (mautpflichtig) – Malmö – Stockholm. Dann mit der Fähre (ob über Åland oder nicht) nach Turku. Es ist ratsam, die Überfahrt zu buchen. Sie kann sehr voll sein, besonders im Sommer.

Neue Straßen

V12

  • Okeroinen – Kujala (6 km). Fertigstellung voraussichtlich im Jahr 2021.

Aktivitäten

E18

  • KT 50 Kehä III Ringstraße 3 Helsinki, in der Nähe der Stadtteile Vantaa, Askisto und Vantaankoski Pakkala. Datum der Fertigstellung unbekannt.

E18

  • Turku-Ringstraße. Lieferung der ersten Phase im Jahr 2021 geplant, zweite Phase im Jahr 2023.

V4

  • Oulu – Kemi (122 km). Fertigstellung 2021.
  • Hartola und Oravakivensalmi. Start im Jahr 2021. Datum der Fertigstellung unbekannt.

V5

  • Mikkeli – Juva (44 km). Lieferung Sommer 2022.

V6

  • Tykkimäki – Kaipainen (19 km). Vor allem Tykkimäki-Kuivala. Sehr unsicher. Datum der Fertigstellung unbekannt.

V8

  • Auf Eurajoki. Auslieferung geplant für 2022.

V12

  • Lahti Südlicher Anteil. Auslieferung Dezember 2020.

Straße 4

  • Auf Rovaniemi (Hirvas 5,5 km). Datum der Fertigstellung unbekannt.
  • Oulu – Kemi (122 km). Lieferung im Jahr 2021 geplant, Datum unbekannt.

Straße 5

  • Mikkeli-Juva (37 km). Lieferung geplant für 2022.
  • Mikkeli-Särkämäinen (16km). Auslieferung August 2020.

Straße 12

  • Südliche Umgehungsstraße von Lahti. Lieferung geplant Dezember 2020.

101 (Ringstraße Helsinki)

  • Auf Laajalahti. Fertigstellung Ende 2021.

Abschlepphilfe in Finnland

  • Sicherheit geht vor
  • Parken Sie Ihr Auto so weit wie möglich (am besten am Straßenrand).
  • Drehen Sie die Räder in Richtung Seitenstreifen.
  • Schalten Sie Ihre Warnblinkanlage ein (auch nach Aufstellen eines Warndreiecks).
  • Ziehen Sie eine Sicherheitsweste an und lassen Sie Ihre Mitfahrer ebenfalls eine Weste anlegen.
  • Steigen Sie auf der verkehrsberuhigten Seite aus und lassen Sie Ihre Mitfahrer auch auf dieser Seite aussteigen.
  • Stellen Sie ggf. ein Warndreieck auf.
  • Stellen Sie sich hinter die Leitplanke oder auf den Randstreifen und warten Sie auf den Pannendienst, mit Blick auf den Verkehr.
  • Niemals die Fahrbahn überqueren, das ist gefährlich!