Seite wählen
HomeFrankreich – Checkliste Auto

Frankreich Checkliste Auto

France Checklist Car by Travel Information Europe

Was ist im Auto in Frankreich vorgeschrieben?

Wenn Sie mit dem Auto in den Frankreich-Urlaub fahren, sollten Sie daran denken, dass Sie eine Reihe von Gegenständen mitnehmen müssen. Denken Sie zum Beispiel an einen Alkoholtester. Wir listen für Sie die vorgeschriebenen Produkte auf. Nicht nur für Autos, sondern auch für Fahrer eines Motorrads und Mopeds.

Pflicht im Auto

  • Warndreieck. Ein Warndreieck im Auto ist Pflicht. Im Falle einer Panne oder eines Unfalls ist der Fahrer verpflichtet, die Warnblinkanlage einzuschalten und ein Warndreieck aufzustellen. Das Warndreieck muss mindestens 30 m hinter dem Fahrzeug aufgestellt werden. Hinweis: Im Falle einer Panne oder eines Unfalls auf der Autobahn darf der Fahrer kein Warndreieck aufstellen, da dies zu gefährlich ist. In diesem Fall müssen der Fahrer und alle anderen Insassen so schnell wie möglich auf der Beifahrerseite aussteigen und hinter der Leitplanke auf Hilfe warten. Auch auf anderen Straßen ist das Aufstellen eines Warndreiecks nicht vorgeschrieben, wenn dadurch die Sicherheit des Fahrers gefährdet wird.
  • Sicherheitsweste. Das Mitführen einer Sicherheitsweste im Auto ist Pflicht. Der Fahrer ist sowohl nachts als auch tagsüber verpflichtet, bei einer Panne oder einem Unfall eine Sicherheitsweste anzulegen, bevor er das Fahrzeug verlässt. Die Warnweste muss daher an einem leicht zugänglichen Ort aufbewahrt werden (nicht im Kofferraum). Es wird empfohlen, dass der Fahrer für alle Mitfahrer eine Sicherheitsweste im Fahrzeug mitführt. Sicherheitswesten müssen innerhalb Europas der Norm EN471 entsprechen (fluoreszierend gelb, orange oder rot und mit retroreflektierenden Bahnen).
  • Alkoholtest. Ein Alkoholtest (Ethylotest oder Alkotest) ist in jedem Fahrzeug (auch in ausländischen Fahrzeugen) vorgeschrieben, aber Fahrer, die keinen Test mitführen, werden bei einer Polizeikontrolle nicht bestraft. Mit diesem Test kann der Fahrer im Zweifel über den Alkoholgehalt im Blut selbst entscheiden, ob er in der Lage ist, sein Fahrzeug zu führen oder nicht. Der maximal zulässige Blutalkoholgehalt liegt bei 0,5 Promille (das entspricht 0,25 Milligramm Alkohol pro Liter ausgeatmeter Luft). Für Fahrer, die ihren Führerschein seit weniger als drei Jahren besitzen, gilt eine Grenze von 0,2 Promille.
  • Ein Erste-Hilfe-Kasten und ein Feuerlöscher sind nicht vorgeschrieben.

Empfehlenswert im Auto

  • Ersatzlampen. Autofahrern wird empfohlen, Ersatzlampen zumindest für die Scheinwerfer, Rückleuchten und Blinker mitzuführen, sofern das Fahrzeug nicht mit Xenon-, Neon- oder LED-Beleuchtung ausgestattet ist.
  • Wenn Sie ein Auto mieten, überprüfen Sie immer, ob die vorgeschriebene Ausrüstung (Warndreieck, Warnweste und Alkoholtest) im Auto vorhanden ist.
  • Überprüfen Sie auch, welche Gegenstände in den anderen Ländern, in die Sie reisen, vorgeschrieben sind, bevor Sie die französische Grenze passieren

Pflicht auf dem Motorrad

  • Sicherheitsweste. Motorradfahrer müssen eine Sicherheitsweste auf dem Motorrad mitführen (sie können diese Weste tragen oder sie z.B. in einem Netz oder Koffer aufbewahren). Der Fahrer eines Motorrads ist sowohl nachts als auch tagsüber verpflichtet, diese Sicherheitsweste zu tragen, falls es zu einer Panne oder einem Unfall kommt.
  • Handschuhe. Motorradfahrer und Beifahrer sind verpflichtet, Handschuhe zu tragen. Es müssen Handschuhe mit CE-Kennzeichnung sein.
  • Alkoholtest. Motorradfahrer sind verpflichtet, einen Alkoholtest mitzuführen, aber Fahrer, die keinen Test mitführen, werden im Falle einer Polizeikontrolle nicht bestraft.
  • Die Vorschrift, dass ein Motorradhelm mit reflektierenden Elementen ausgestattet sein muss, gilt nur für in Frankreich verkaufte Helme. Ausländische Motorradfahrer haben keine reflektierenden Aufkleber auf ihren Helmen.
  • Motorradfahrer müssen kein Warndreieck haben.

Pflicht auf dem Moped und Speedpedelec

  • Sicherheitsweste. Fahrer von Mofa oder Speedpedelec müssen eine Sicherheitsweste tragen (sie können diese Weste tragen oder z.B. in einem Netz oder Koffer aufbewahren). Der Fahrer eines Mofas oder Speedpedelecs ist sowohl nachts als auch tagsüber verpflichtet, diese Sicherheitsweste bei einer Panne oder einem Unfall zu tragen.
  • Handschuhe. Fahrer von Mofa oder Speedpedelec und deren Beifahrer sind verpflichtet, Handschuhe zu tragen. Es müssen Handschuhe mit einer CE-Kennzeichnung sein.

    Andere Empfehlungen der Auto-Checkliste

    • Ersatzbrille. Das Mitführen einer Ersatzbrille ist in Frankreich nicht vorgeschrieben, aber es wird empfohlen, dass Fahrer, die eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, eine Ersatzbrille mitnehmen.