Seite wählen

StartseiteItalien – Geld

Italien Geld

Bezahlen in Italien

Wie ist das mit dem Bezahlen in Italien? Gibt es in Italien Geldautomaten wie in Ihrem Heimatland? Wie ist das Preisniveau in Italien, und wie ist es mit dem Trinkgeld in Italien nach einem schönen Abendessen oder einem Drink auf einer gemütlichen Terrasse? Auf dieser Seite finden Sie alles über das Bezahlen in Italien.

Währung

Euro (EUR)

Debitkarte

  • Debitkarten (sowohl Bankkarten als auch Kreditkarten) werden fast überall akzeptiert.
  • Die Verwendung einer Bankkarte ist in der Regel günstiger als die Verwendung einer Kreditkarte. Wenn die Bank oder das Kreditkartenunternehmen einen festen Betrag pro Transaktion berechnet, ist der häufige Einsatz einer Debitkarte (sowohl Bankkarte als auch Kreditkarte) für kleine Beträge nicht zu empfehlen.
  • Es gibt in der Regel ein Limit pro Tag; das Limit kann von der Bank oder dem Kreditkartenunternehmen auf Anfrage angepasst werden.

Bargeld

  • In Italien gibt es genügend Geldautomaten (Bancomat).
  • Aktuelle Informationen über Geldautomaten an einem bestimmten Ort finden Sie auf visa.com/atmlocator.
  • Geld abheben ist mit einer Bankkarte meist günstiger als mit einer Kreditkarte.

Besonderheiten

  • Bitte beachten Sie, dass in Sizilien die Geldautomaten am Wochenende oft leer sind.
  • Das Abheben von Geld mit einer Bankkarte ist in Ländern der Eurozone nicht immer kostenlos. Uns liegen keine Informationen vor, dass dies in Italien der Fall sein könnte. Fragen Sie ggf. Ihre Bank.

Preisniveau

  • Budget-Aufenthalt: ab € 30.
  • Midnight-Aufenthalt: ca. € 60.
  • Einfaches Essen: ab € 15.
  • Abendessen 3 Gänge: ab € 25.
  • Taxifahrt (ca. 3 km.): Ab € 11.
  • Tasse Kaffee: ab € 1.
  • Bier: ab € 4.

Tippen

  • Der servizio incluso oder die Servicegebühr ist im Preis enthalten. Zusätzlich zu diesem Betrag wird ein Trinkgeld von 10% erwartet. Sie können den Betrag bei Taxifahrern aufrunden.