Seite wählen

StartseitePolen – Bußgelder

Polen Bußgelder

Poland Traffic Fines by Travel Information Europe

Verkehrsbußgelder Polen

Sie haben es offensichtlich nicht vor, aber was ist, wenn Sie gegen die Verkehrsregeln in Polen verstoßen? Was ist mit dem Bußgeld?

Bußgelder Polen

Es kann schon mal passieren: Sie fahren bei Rot über die Ampel, Sie überholen, wo es nicht erlaubt ist oder Sie fahren einfach ein bisschen zu schnell. Ein Überblick über die Bußgelder im Straßenverkehr in Polen.

Bußgeldsätze

Die genannten Beträge sind Richtwerte und können in der Praxis höher oder niedriger ausfallen, je nach den Umständen, unter denen der Verkehrsverstoß begangen wurde.

Geschwindigkeitsübertretung

Innerhalb der geschlossenen Ortschaft

  • Überschreitung bis 10 km / h ab 57 PLN
  • Überschreitung von 11 bis 20 km / h ab 114 PLN
  • Überschreitung von 21 bis 30 km / h: ab 190 PLN
  • Überschreitung von 31 bis 40 km / h: ab 342 PLN
  • Überschreitung von 41 bis 50 km / h: ab 532 PLN
  • Überschreitung ab 50 km / h: ab 760 PLN, evtl. 3 Monate Fahrverbot und der Führerschein kann an Ort und Stelle eingezogen werden.

Außerhalb der geschlossenen Ortschaft

  • Überschreitung bis zu 10 km / h: ab 114 PLN
  • Überschreitung von 11 bis 20 km / h: ab 228 PLN
  • Überschreitung von 21 bis 30 km / h: ab 380 PLN
  • Überschreitung von 31 bis 40 km / h: ab PLN 684
  • Überschreitung von 41 bis 50 km / h: ab 1.064 PLN
  • Überschreitung von 50 km / h: ab 1.520 PLN, ggf. Fahrverbot von 3 Monaten und der Führerschein kann an Ort und Stelle entzogen werden
  • Fahren über eine rote Ampel: ab 300 PLN
  • Verstoß gegen das Überholverbot: 200-300 PLN
  • Überschreiten der durchgezogenen Linie: PLN 100-200
  • Parkverstoß: PLN 100-300
  • Unerlaubtes Parken auf einem Behindertenparkplatz: PLN 800
  • Nicht Vorfahrt gewähren: ab 350 PLN
  • Fahren ohne Sicherheitsgurt / Sicherheitsvorrichtung: ab 100 PLN
  • Befördern von Kindern ohne Sitz oder Sicherheitsgurt: ab 150 PLN
  • Mobiltelefonieren während der Fahrt: ab 200 PLN
  • Besitzen oder benutzen von Anti-Radar: maximal 3000 PLN
  • Keine Beleuchtung am Tag: ab 250 PLN.

Fahren unter Alkoholeinfluss

  • Von 0,2 bis 0,5 ‰: maximal 5.000 € und ein Fahrverbot für 6-36 Monate.
  • Mehr als 0,5 ‰: Strafverfahren, bei dem eine Geld- und / oder Freiheitsstrafe und / oder ein Führerscheinentzug verhängt wird.
  • Fahren unter Drogeneinfluss ist eine Straftat.

Bußgeldbearbeitung

  • Für einfache Verkehrsverstöße gibt es in Polen einen „Bußgeldkatalog“, der nur die maximalen Bußgelder enthält. Die Polizei kann die Bußgelder bis zu diesen Höchstbeträgen verhängen und eintreiben.
  • Die Zahlung hat sofort zu erfolgen. Bei Barzahlung muss eine Quittung ausgestellt werden.
  • Wenn der Täter kein oder nicht genügend Bargeld dabei hat, ist es manchmal möglich, das Bußgeld per Überweisung zu bezahlen.
  • Wenn die Zahlung nicht sofort erfolgt, geht der Fall vor Gericht. Kommt es dabei zu einem Bußgeldbescheid, muss dieser innerhalb von 3 Tagen bezahlt werden.
  • Mit der Zahlung des Bußgeldes ist die Angelegenheit damit erledigt. Ein Einspruch ist dann nicht mehr möglich.

Punkte für den Führerschein

  • Polen hat ein Strafpunktesystem, das auch für Ausländer gilt.
  • Für jeden Verstoß wurde eine Anzahl von Punkten festgelegt, die von 1 bis 10 variierte. Eine Gesamtzahl von 24 Punkten führte zum Entzug der Fahrerlaubnis.
  • Wird auf der Grundlage dieses Systems ein Führerscheinentzug oder ein Fahrverbot verhängt, so gilt dies nur in Polen.

Kaution

  • Wenn das Bußgeld nicht sofort bezahlt wird, ist keine Kaution erforderlich.

Haftung

  • Bei einem Knöllchen auf dem Kennzeichen, zum Beispiel beim Blitzen, ist der Kennzeicheninhaber in der Regel verpflichtet, die Daten des Fahrers (zum Zeitpunkt des Vergehens) anzugeben.

Verhaftung

  • Im Falle einer Festnahme, zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall, kann die Botschaft Auskunft über die Rechtsprechung und den weiteren Ablauf geben.