Seite wählen
StartseitePortugal – Maut

Portugal Maut

In Portugal werden auf den meisten Autobahnen Mautgebühren erhoben. Daher ist es sinnvoll, sich im Vorfeld über Tarife und Zahlungsmöglichkeiten zu informieren. Wir haben alle Informationen über Mautgebühren in Portugal aufgelistet.

Zoll

  • Mautgebühren (portagem) sind auf verschiedenen Straßen in Portugal zu entrichten.
  • Hinweis: Auf einer Reihe von Mautstrecken ist nur elektronische Zahlung möglich. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen, siehe unten.
  • Eine Karte der mautpflichtigen Straßen finden Sie unter portugaltolls.com und unter estradas.pt. Die Strecken mit ausschließlich elektronischer Bezahlung sind rot gekennzeichnet.

Tarifklassen

  • Klasse 1: Motorräder, Autos oder Autos mit einem Anhänger mit einer Höhe (senkrecht an der Vorderachse gemessen) von nicht mehr als 1,10 Metern.
  • Klasse 2: zweiachsige Wohnmobile und Personen- oder Kleintransporter mit einer Höhe (senkrecht an der Vorderachse gemessen) von mehr als 1,10 Metern.
  • Klasse 3: Dreiachsige Fahrzeuge oder Kombinationen mit einer Höhe (senkrecht an der Vorderachse gemessen) von mehr als 1,10 Meter.
  • Klasse 4: vier- oder mehrachsige Fahrzeuge oder Kombinationen mit einer Höhe (senkrecht an der Vorderachse gemessen) von mehr als 1,10 Meter.
  • Für Bilder der Klassen siehe portugaltolls.com (FAQ’s, Welche ist die Klasse meines Fahrzeugs?).

Bezahlen mit Kreditkarte und Bargeld

  • Sie können auf den Mautstraßen der Firma Brisa mit Kreditkarte bezahlen.
  • Barzahlung ist nur auf einer begrenzten Anzahl von Brisa-Strecken möglich. Die Möglichkeiten werden durch Symbole über den Mautstellen angezeigt. Bilder der Symbole finden Sie unter brisaconcessao.pt/de/clients/tolls/payment-methods.
    Die mautpflichtigen Straßen von Brisa sind A1, A2, A3, A4 (teilweise), A5, A6, A9, A10, A12, A13 (Abschnitt Marateca – Almeirim) und A14.
    Für aktuelle Mautsätze siehe brisaconcessao.pt/de/clients/tolls/toll-rates.

Elektronisch bezahlen

  • Auf einer Reihe von Mautstrecken ohne Mautstellen ist ausschließlich die elektronische Zahlung möglich.
  • Auf mautpflichtigen Straßen kann elektronisch, mit Kreditkarte und teilweise in bar bezahlt werden.

Wir haben im Folgenden 4 Optionen für die elektronische Zahlung aufgelistet.

  • Wer die Maut nicht über eine der elektronischen Optionen bezahlt hat, bekommt automatisch ein Bußgeld nach Hause geschickt. Informationen zur Höhe des Bußgeldes finden Sie unter portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/faq-s.
  • Wer die Maut nicht elektronisch bezahlen möchte, sollte diese Strecken meiden.
  • Weitere Informationen zur elektronischen Bezahlung finden Sie unter portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/home.
  • Die Strecken werden mit dem Hinweis Electronic toll only oder Portagem electronica oder mit einem Verkehrsschild an der Auffahrt angekündigt.

Wie man die Maut in Portugal bezahlt

Option 1: Mautplakette

  • Für die meisten Ausländer ist eine Mautplakette die bequemste und kostengünstigste Möglichkeit, die Maut elektronisch zu bezahlen.
  • Mit der Mautplakette können Sie auch an mehreren hundert Parkplätzen und Parkhäusern in Frankreich, Spanien, Portugal und Italien bezahlen. Informationen zum Parken in Portugal finden Sie unter viaverde.pt/particulares/via-verde/onde-e-como-usar/parque (nur auf Portugiesisch).
  • Die Mautplaketten sind an ein Nummernschild gebunden, können aber auf ein anderes Nummernschild übertragen werden. Dies kann einige Arbeitstage dauern.

Option 2: EasyToll

  • Easytoll kann nur auf Autobahnen mit elektronischer Mauterhebung genutzt werden.
  • Bei EasyToll werden die Mautbeträge automatisch über Mautstellen mit Kameras abgebucht, da das Nummernschild mit einer Kreditkarte verknüpft ist.
  • Um EasyToll zu nutzen, ist eine Registrierung erforderlich. Diese kann unten auf der Seite portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/home oder an einem Welcome Point an der Grenze vorgenommen werden:
  • A28 – Raststätte Viana do Castelo
  • A24 – 3,5 km von der Grenze Chaves / Verin
  • A25 – Tankstelle Alto Leomil (Vilar Formoso)
  • A22 – Vila Real de Santo António
  • Nach der Erstellung eines Kontos erhalten Sie einen Nachweis, der 30 Tage lang gültig ist. Die Registrierung kostet ca. € 0,75 und pro Fahrt wird ein Startpreis von ca. € 0,35 berechnet.
  • Weitere Informationen finden Sie unter portugaltolls.com. Karten der mautpflichtigen Straßen finden Sie unter der Rubrik „Standort“. FAQs: portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/faq-s.

Option 3: MautCard

  • Die TollCard kann nur auf Autobahnen mit elektronischer Mauterhebung genutzt werden.
  • Die TollCard, eine Prepaid-Karte mit einem Guthaben von 5 €, 10 €, 20 € oder 40 €, ist erhältlich:
  • an CTT-Postämtern, siehe ctt.pt/feapl_2/app/open/stationSearch/stationSearch. jspx für eine Übersicht der Standorte;
    an Autobahnraststätten (in der Regel 24 Stunden am Tag geöffnet), siehe tollcard.pt/fetcwcm/wcmservlet/de/comprar/onde-comprar.html für eine Übersicht der Standorte;
  • online unter tollcard.pt/fetcwcm/wcmservlet/de/comprar/comprar-online.html.
  • Die Prepaid-Karte muss vor der Nutzung durch Senden einer SMS mit einem bestimmten Code und einer Registrierungsnummer aktiviert werden. Die Karte zeigt, wie dies zu tun ist.
  • Das aktuelle Guthaben kann über portugaltolls.com abgefragt werden. Wenn das Guthaben auf der Karte aufgebraucht ist, erhalten Sie eine SMS-Benachrichtigung.
  • Eine Karte ist 1 Jahr lang gültig oder bis das Guthaben aufgebraucht ist.
  • Restguthaben kann nur dann in einer CTT-Postfiliale zurückgefordert werden, wenn die Karte über das Internet mit einer Kreditkarte und innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten bestellt wurde. In anderen Fällen ist eine Erstattung nur möglich, wenn die Karte nicht aktiviert wurde und unbeschädigt ist.
  • FAQs: portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/faq-s.

Option 4: TollService

  • Der TollService kann nur auf Autobahnen mit elektronischer Mauterhebung genutzt werden.
  • Wenn Sie sich nur ein paar Tage in Portugal aufhalten, können Sie den TollService mit einem Fahrzeug der Klasse 1 oder 2 nutzen.
  • Es gibt drei Optionen:
  • Dreitageskarte für die Autobahnen mit elektronischer Mauterhebung
  • Routenkarte A 28 oder A 41 Spanien – Flughafen Porto
  • Routenkarte A 22 Spanien – Flughafen Faro
  • Für weitere Informationen und Verkaufsadressen (auch online) siehe portugaltolls.com/de/web/portal-de-portagens/home.

Option 5: Nachträglich bezahlen

  • Das nachträgliche Bezahlen für die Nutzung der elektronischen Mautstrecken ist nur für Fahrzeuge mit portugiesischem Kennzeichen möglich (z.B. Mietwagen, siehe unten). Die Bezahlung kann dann innerhalb von fünf Tagen in einem sogenannten „Payshop“, bei der Post oder über pagamentodeportagens.pt erfolgen. Diese Website zeigt an, welche Mautgesellschaften angeschlossen sind.

Mietwagen

  • Mietwagen (mit portugiesischem Kennzeichen) sind oft mit einer elektronischen Box (Mautplakette) zur Erfassung der Mautgebühren ausgestattet, die dann mit dem Kunden abgerechnet werden, in einem anderen Land zugelassene Mietwagen jedoch meist nicht. Informieren Sie den Vermieter rechtzeitig.
  • Wer einen Mietwagen bekommt, der kein Gerät zur Erfassung der Maut hat, kann die Kosten nur nachträglich bezahlen. Das funktioniert folgendermaßen:
  • Das Nummernschild des Mietwagens wird automatisch registriert, wenn das Fahrzeug eine Mautstelle passiert.
  • Die Maut muss anschließend in einem sogenannten „Payshop“ bezahlt werden. Diese sind vielerorts in Kiosken untergebracht, erkennbar an dem Payshop-Schild. Einfacher ist es, die Rechnung bei der örtlichen Poststelle (CTT) zu bezahlen. Achtung: Dies ist nur für Autos mit portugiesischem Kennzeichen möglich.
  • Die Zahlung kann ab dem 2. Werktag nach Passieren der Mautstelle und innerhalb von 5 Werktagen an jedem Ort erfolgen. Das Kennzeichen des Mietwagens muss bei der Bezahlung angegeben werden. Es wird dann im Computer überprüft, welche Strecken gefahren wurden. Anschließend ist die fällige Maut zu entrichten, zuzüglich 0,25 € Verwaltungskosten pro Mautstelle (maximal 3 €). Die Zahlung wird im Computer registriert.
  • Nehmen Sie den Mietvertrag mit, damit Sie das Datum der Anmietung nachweisen können, damit Sie nicht für Strecken bezahlen müssen, die Sie nicht gefahren sind.
  • Wenn die Zahlungsfrist von 5 Tagen verstrichen ist, ohne dass die Maut bezahlt wurde, wird der Fahrer des Mietwagens mit einer Geldstrafe zuzüglich Verwaltungskosten belegt. Der Vermieter ist verpflichtet, den Kunden bei Nichtbezahlung zu identifizieren. Um nicht im Nachhinein mit Überraschungen konfrontiert zu werden, ist es am besten, innerhalb der Zahlungsfrist zu bezahlen.
  • Die Autovermieter und die Regierung suchen derzeit gemeinsam nach einer einfacheren Zahlungsmöglichkeit.

Hauptrouten-Mautgebühren Portugal

Mehr Informationen

  • Ausführliche Informationen zu den portugiesischen estradas: estradas.pt (Registrierung auf dieser Seite erforderlich).
  • Brisa.pt enthält Informationen darüber, was zu tun ist, wenn eine elektronische Box nicht richtig funktioniert, das Guthaben zu niedrig ist oder wenn man vergessen hat, eine Box zu kaufen (oder wenn sie nicht im Auto vorhanden ist). Die Informationen sind in englischer Sprache; wählen Sie den Menüpunkt ‚Clients / Professionals‘.