Seite wählen
StartseiteSchweden – Fortbewegung

Schweden – Fortbewegung

Sweden Getting Around by Travel Information Europe

Verkehrsmittel in Schweden

Ob Sie mit dem eigenen Auto fahren, ein Auto mieten oder mit dem Flugzeug reisen, hier finden Sie alle praktischen Informationen zum Transport in Schweden.

Autovermietung

Mietstationen

Autos können an fast allen Flughäfen und Bahnhöfen in Schweden gemietet werden. Auch an Tankstellen kann oft ein Auto gemietet werden.

Mietwagen buchen

Die Preise können je nach Saison und Anbieter stark variieren. Eine Buchung im Voraus kann günstiger sein bei carhirecompany.com

Anforderungen

  • Der Fahrer muss oft mindestens 19 Jahre alt sein.
  • Manchmal ist die Altersgrenze niedriger oder höher, je nach Vermieter und Autotyp.
  • Fahrer, die 18 Jahre alt sind, müssen manchmal einen Jungfahrerzuschlag zahlen.
  • Versicherungen können für junge Fahrer teurer sein.

Garantie

  • Ein Auto kann nur mit einer Kreditkarte (mit Pin-Code) auf den Namen des Hauptfahrers gemietet werden. Bargeld wird selten als Kaution akzeptiert.
  • Debitkarten (Debitkarten, Guthabenkarten), Prepaid-Karten, aufladbare oder virtuelle Kreditkarten oder andere Zahlungskarten, auf denen keine Zahlen und Buchstaben eingeprägt sind (taktile Prägung), werden in der Regel nicht akzeptiert.

Besonderheiten

Mautgebühr

  • Um den Verkehr zu begrenzen und die Umwelt zu entlasten, wurde in den Innenstädten von Stockholm und Göteborg eine Stau-Steuer (eine Art Maut) eingeführt. Bei in Schweden gemieteten Autos ist diese Stau-Steuer in der Regel im Mietpreis enthalten, bei Mietwagen, die in einem anderen Land zugelassen sind, in der Regel jedoch nicht. Informieren Sie den Vermieter rechtzeitig.

Flugzeug

Großflughäfen

Nationale Fluggesellschaft

Besonderheiten

  • Bei Stornierung, Überbuchung, Verspätung oder Gepäckproblemen können Sie sich auf die europäische Verordnung 261/2004 verlassen.

.

Fährverbindungen

Fährverbindungen von Dänemark, Deutschland und Polen

Frederikshavn (Dänemark) – Göteborg
± 3.15 Stunden
Stena Line

Gdansk (Polen) – Nynashamn
± 18 Stunden
Polferries

Gdynia (Polen) – Karlskrona
± 9.30 Stunden
Stena Line

Grenå (Dänemark) – Varberg
± 4.15 Stunden
Stena Line

Grenå (Dänemark) – Halmstad
± 4,30 Stunden
Stena Line

Helsingør (Dänemark) – Helsingborg
± 0,20 Stunden
Scandines

Kiel (Deutschland) – Göteborg
± 15 Stunden
Stena Line

Rostock (Deutschland) – Trelleborg
± 6 Stunden
Stena Line

Rostock (Deutschland) – Trelleborg
± 6 Stunden
TT-Line

Sassnitz (Deutschland) – Trelleborg
± 4 Stunden
Stena Line

Swinoujscie (Polen) – Trelleborg
± 6 Stunden
TT-Line

Swinoujscie (Polen) – Ystad
± 6.30 Stunden
Polferries

Swinoujscie (Polen) – Ystad
± 7.30 Stunden
Unity Line

Travemünde (Deutschland) – Malmö
± 9 Stunden
Finnlines

Travemünde (Deutschland) – Trelleborg
± 8 Stunden
TT-Line

Preise

Die Preise sind u.a. abhängig von der Saison und der Abfahrtszeit.

Informationen und Tickets

Besonderheiten

  • Hinweis: Wenn Sie auf einer Fähre telefonieren oder das Internet nutzen wollen, sollten Sie Ihre Gesprächskosten im Auge behalten. In der Regel erhalten Sie eine SMS, wenn Sie nicht mit einem lokalen EU-Netz verbunden werden können und Informationen über die (hohen!) Tarife für eine maritime Satellitenverbindung. An Land (oder in Küstennähe) gelten die Tarife aus Ihrem EU-Paket.